Passiflora caerulea


Herkunft: Südamerika. Argentinien und Brasilien

Klassifikation: Passiflora - Stipulata - Granadillastrum

Temp.: -15°C

Kultur: Zimmer, Freiland

Schwierigkeit: Einfach



Passiflora caerulea ist wohl die Bekannteste aller Passionsblumen und war für die meisten Sammler, wie auch für mich, die erste Pflanze. Sie ist überaus genügsam und wächst sowohl im Zimmer, auf einer hellen Fensterbank, als auch ausgepflanzt im Garten (siehe auch: Winterharte Passionsblumen).

Sie stammt aus den Gebirgszügen Nordargentiniens bzw. Südbrasiliens und ist daher Kältetoleranter als die meisten anderen Passionsblumen.

Sie wächst im Laufe der Jahre zu enormer Größe heran und kann in einem Jahr hunderte Blüten öffnen.

Bestäubt man sie mit dem Pollen einer anderen, geeigneten Passionsblume, bildet sie essbare Früchte, welche allerdings nicht sonderlich schmackhaft sind. Das Fruchtfleisch ist blutrot.